powered by cineweb

Kardinal-Galen-Ring 42
48431 Rheine

Telefon: 05971 - 8 695 625

Hinweis: Eine telefonische Reservierung und Bestellung von Kinokarten ist nur während der Kassenöffnungszeit möglich; oder Sie können direkt online über das Filmprogramm kaufen und reservieren!

E-Mail: info@zinema-city.de




Diese Woche u.a. bei uns im Programm:

Filmbühne deluxeTickets & Filminfos hier!

Filmbühne deluxeTickets & Filminfos hier!

Filmbühne deluxeTickets & Filminfos hier!

Filmbühne deluxeTickets- & Filminfos hier!

Filmbühne deluxeTickets & Filminfos hier!

Filmbühne deluxeTickets & Filminfos hier!

Filmbühne deluxeTickets & Filminfos hier!

_________________________________________

Filmbühne deluxe


Zinema City Rheine
Kardinal-Galen-Ring 42
48431 Rheine

Telefon: 05971 - 8 695 625
(Kartenreservierung während der Kassenöffnungszeit)

Unsere Kassenöffnungszeit:
Täglich 15 Minuten vor der ersten und nach Beginn der letzten Vorstellung.

Parken: Parkhaus direkt hinter dem Kino!
Kinotarif: die ersten 2 Stunden kostenlos
danach jede angefangene Stunde 1,- Euro
Rabattiergerät an der Kinokasse!
___________________________________________________

Jetzt hier Online-Kinogutscheine kaufen und sofort ausdrucken:

Filmbühne deluxe


__________________________________________________

Immer montags bei uns einen ausgewählten Film in der englischen Originalfassung sehen! Die Programmübersicht hier:

Filmbühne deluxe

----------------------------------------------------------------
SchulkinoWochen 2019 im Zinema City:

Filmbühne deluxeVeranstaltungsinfos & Anmeldung hier!

--------------------------------------------------------------
Demnächst bei uns im Zinema City:

Filmbühne deluxeFilminfos hier!

Filmbühne deluxeInfos hier!

Filmbühne deluxeOnline-Tickets jetzt kaufen!

-------------------------------------------------------------
Türkische Filme im Zinema City:

Filmbühne deluxeFilminfos hier!

--------------------------------------------------------
Klassik Events im Zinema City:

Filmbühne deluxeOnline-Tickets & Infos hier!

Filmbühne deluxeOnline-Tickets & Infos hier!


____________________________________________________

Parken direkt am Zinema City:
Filmbühne deluxe






Unser Kooperationspartner:

Filmbühne deluxe






Online-Buchung

Chaos im Netz

Filmposter
  • FSK 6 FSK 6
  • 112 Min.
  • Ab dem 24.01.2019
Eigentlich wollten Ralph und seine Freundin Vanellope in der Spielhalle nur nach einem wichtigen Ersatzteil für ein Videospiel suchen, als sie plötzlich durch einen Unfall auf die Datenbahnen des Internets katapultiert werden. Mit Höchstgeschwindigkeit geht es nun für die beiden in die Tiefen des World Wide Web, in der sie in einer sich ständig im Umbau befindlichen Umgebung auch einige zwielichtige Gestalten treffen. Als blutige Anfänger sorgen Ralph und Vanellope allerdings bald dafür, dass im Netz bald kaum noch etwas so funktioniert, wie es soll... (vf)

Creed 2

Filmposter
  • FSK 12 FSK 12
  • 130 Min.
  • Ab dem 24.01.2019
Adonis Johnson, der es dank des großen Namens seines Vaters geschafft hat, in der Boxszene Fuß zu fassen, will sich nun als ernstzunehmender Gegner einen Namen machen. Zusammen mit seinem Trainer Rocky, der den Krebs besiegt hat, arbeitet er an seiner Form für die nächste große Herausforderung - sie treffen dabei ausgerechnet auf Rockys ehemaligen Gegner Ivan Drago, der seinen Sohn Viktor in den Ring schicken will. (vf)

Der Trafikant

Filmposter
  • FSK 12 FSK 12
  • 113 Min.
  • Ab dem 28.01.2019
Österreich 1937: Der 17-jährige Franz Huchel (Simon Morzé) verlässt sein Heimatdorf am Attersee, um beim Wiener Trafikanten Otto Trsnjek (Johannes Krisch) in die Lehre zu gehen. Zu den Stammkunden des kleinen Tabakladens zählt auch der bereits von fortschreitendem Alter und Krankheit gezeichnete Sigmund Freud (Bruno Ganz), von dem Franz auf Anhieb fasziniert ist. Als der Junge sich unglücklich in die schöne Varietétänzerin Anezka (Emma Drogunova) verliebt, sucht er Rat bei Freud, muss aber feststellen, dass dem weltbekannten Psychoanalytiker das weibliche Geschlecht ein mindestens ebenso großes Rätsel ist. Franz ist dennoch fest entschlossen, um seine Liebe zu kämpfen, wird aber in den Strudel der politischen Ereignisse gezogen, als Hitlers Truppen das Kommando übernehmen... (Quelle: Verleih)

Royal Opera House 2018/19: La Traviata

Filmposter
  • FSK (noch) unbekannt
  • 215 Min.
  • Ab dem 30.01.2019
Richard Eyres bildgewaltige Produktion liefert den idealen Schauplatz für Verdis Oper von der Kurtisane, die für ihre Liebe alles opfert. Von der unerwarteten Liebe bis zur herzergreifenden Versöhnung, die zu spät kommt - Verdis La traviata gehört zu den populärsten Opern aller Zeiten. In der glamourösen Pariser Gesellschaft verliebt sich Alfred in die Kurtisane Violetta, doch hinter den Kulissen wirken finstere Gegenströme, die zu einem tragischen Ende führen. Das berühmte Brindisi und das überschwängliche »Sempre libera« gehören zu den vielen Melodien dieses Werks, die die Lyrik der italienischen Oper von ihrer unwiderstehlichsten Seite zeigen. Richard Eyre arbeitet in seiner Produktion für die Royal Opera alle emotionalen Schattierungen heraus - von der überschwänglichen Entdeckung der Liebe über die schmerzliche Konfrontation bis zum unausweichlichen Ende. Üppige historische Bühnenbilder und Kostüme verstärken die Wirklichkeitsnähe einer bewegenden Geschichte, die auf einer wahren Begebenheit basiert. Dauer: 3:35 , inkl. zwei Pausen Italienisch mit deutschen Untertiteln

Mia und der weiße Löwe

Filmposter
  • FSK 6 FSK 6
  • 98 Min.
  • Ab dem 31.01.2019
Das junge Mädchen Mia zieht mit ihren Eltern von London nach Südafrika, um dort zu leben. Sie ist gerade einmal 11 Jahre alt, als das von der Mutter verstoßene Löwenjunge Charlie auf ihre Farm kommt, wo es großgezogen werden soll. Schon bald entwickelt sich zwischen ihr und der kleinen Raubkatze eine innige Freundschaft, die drei Jahre lang nichts trüben kann. Doch dann erfährt Mia, dass ihr Vater plant, den Löwen als Jagdtrophäe zu verkaufen... (vf)

Plötzlich Familie

Filmposter
  • FSK 6 FSK 6
  • 118 Min.
  • Ab dem 31.01.2019
Pete (Mark Wahlberg) und Ellie (Rose Byrne) entschließen sich, endlich eine eigene Familie zu gründen, und beschäftigen sich deshalb erstmalig mit dem Thema Adoption. Ergriffen von den treuen Kinderaugen auf der Webseite einer Agentur, sind sie sich schnell einig, dass sie einem Kind ein neues Zuhause geben wollen. Als sie ein Geschwister-Trio, darunter auch die fünfzehnjährige rebellische Lizzy (Isabela Moner), kennenlernen, ist es um die beiden endgültig geschehen. Über Nacht werden Pete und Ellie zusammen mit Lizzy und ihren süßen Geschwistern Juan und Lita zu einer echten Großfamilie. Plötzlich steht das Paar vor der Herausforderung, ihre neuen Aufgaben als Pflegeeltern von gleich drei Kindern zu meistern, immer in der Hoffnung, schon bald eine richtige Familie zu werden. Eine hinreißende und berührende Geschichte, die uns zeigt, dass das Leben unvorhersehbar und unvernünftig ist. (Quelle: Verleih)

25 km/h

Filmposter
  • FSK 6 FSK 6
  • 116 Min.
  • Ab dem 04.02.2019
Nach 30 Jahren treffen sich die beiden Brüder Georg (Bjarne Mädel) und Christian (Lars Eidinger) auf der Beerdigung ihres Vaters wieder. Beide haben sich zunächst wenig zu sagen: Georg, der Tischler geworden ist und seinen Vater bis zuletzt gepflegt hat, und der weitgereiste Top-Manager Christian, der nach Jahrzehnten erstmalig zurück in die Heimat kommt. Doch nach einer durchwachten Nacht mit reichlich Alkohol beginnt die Annäherung: Beide beschließen, endlich die Deutschland-Tour zu machen, von der sie mit 16 immer geträumt haben - und zwar mit dem Mofa. Völlig betrunken brechen sie noch in derselben Nacht auf. Trotz einsetzendem Kater und der Erkenntnis, dass sich eine solche Tour mit über 40 recht unbequem gestaltet, fahren sie unermüdlich weiter. Während sie schräge Bekanntschaften machen und diverse wahnwitzige Situationen er- und überleben, stellen sie nach und nach fest, dass es bei ihrem Trip nicht alleine darum geht, einmal quer durch Deutschland zu fahren, sondern den Weg zurück zueinander zu finden. (Quelle: Verleih)

Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt

Filmposter
  • FSK 6 FSK 6
  • 104 Min.
  • Ab dem 07.02.2019
Zusammen mit der mutigen Astrid an seiner Seite erschuf Hicks als Stammeshäuptling von Berk eine ebenso friedliche wie manchmal chaotische Drachenutopie, die schon bald aus allen Nähten zu platzen droht. Ohnezahn behauptete sich währenddessen als Anführer der Drachen. Ein zufälliges Treffen mit einem noch ungezähmten Tagschatten-Weibchen, das Ohnezahn gehörig den Kopf verdreht, stellt die Freundschaft zwischen Drachen und Reiter vor neue Herausforderungen. Am Horizont taucht eine finstere, alles bedrohende Gefahr für das Dorf und seine Bewohner auf, die Hicks und Ohnezahn zwingt, ihre geliebte Heimat zu verlassen und sich auf die Suche nach einer verborgenen Welt zu begeben, die man nur aus mythischen Erzählungen kennt. Während dieser abenteuerlichen Reise offenbart sich beiden ihr wahres Schicksal: Nur wenn Drache und Reiter ihre Kräfte vereinen und gemeinsam kämpfen, können sie das Wertvolle in ihrem Leben bewahren. (Quelle: Verleiher)

The Lego Movie 2

Filmposter
  • FSK (noch) unbekannt
  • Ab dem 07.02.2019
In dem brandneuen Action-Abenteuer "The LEGO Movie 2" finden die Helden von Steinstadt wieder zusammen, um ihre geliebte Heimatstadt zu retten. Denn fünf Jahre nach dem grandiosen Auftakt werden die Bürger einmal mehr von einer großen Gefahr bedroht: LEGO DUPLO Invasoren aus dem All zerstören die LEGO-Welt schneller, als man sie wieder aufbauen kann. Im Kampf gegen die Aliens und für die Harmonie im LEGO-Universum geraten Emmet, Lucy, Batman und ihre Freunde in weit entfernte, unerforschte Welten wie die seltsame Galaxie, in der alles ein Musical ist. Unsere Helden müssen ihren ganzen Mut, ihre Kreativität und ihre Fähigkeiten als Meisterbauer einsetzen, um erneut zu beweisen, was wirklich in ihnen steckt. (Quelle: Verleih)

Bohemian Rhapsody

Filmposter
  • FSK 6 FSK 6
  • 134 Min.
  • Ab dem 11.02.2019
"Bohemian Rhapsody" erzählt die Geschichte, wie Freddie Mercury und seine Bandmitglieder Brian May, Roger Taylor und John Deacon Queen gründeten - eine der legendärsten Rockgruppen aller Zeiten. Der Film begleitet Queen, während sie Hit über Hit produzieren, die Musikcharts anführen und dabei ihre Musik immer weiter entwickeln. Durch so grundverschiedene Songs wie "Killer Queen", "Bohemian Rhapsody", "We Are The Champions" und "We Will Rock You" sowie unzählige weitere Songs gelang der Band ein beispielloser Erfolg, der Freddie zu einem der beliebtesten Entertainer weltweit machte. Doch hinter der Fassade von Erfolg kämpft Freddie mit seiner inneren Zerrissenheit. Der aus Sansibar stammende Parse sucht unablässig nach seinem Platz in der Welt, während er gleichzeitig versucht, sich in einer Gesellschaft, die in Stereotypen und Erwartungen gefangen ist, mit einer Sexualität zu arrangieren, die er selbst kaum definieren kann. Freddie wagt es, sich zu widersetzen, aber zahlt auch den Preis dafür. Zum exzessiven Leben verführt und von dunklen Kräften getrieben, trennt sich Freddie von Queen, um eine Solo-Karriere zu starten. Sein Versuch, sich als Solo-Künstler neu zu erfinden, endet mit Enttäuschung und weiterer Isolation. Freddie, der unter der fehlenden Zusammenarbeit mit Brian, Roger und John - seiner Rock'n'Roll-Familie leidet, erkennt schließlich, dass die Magie von Queen und das Geheimnis ihres Erfolges darin liegt, dass sie zusammenarbeiten und sich gegenseitig beflügeln. Freddie gelingt es rechtzeitig für "Live Aid" - dem größten Konzert aller Zeiten - die Band wieder zu vereinen. Aber das Schicksal und sein exzessiver Lebensstil legen ihm ein niederschmetterndes Hindernis in den Weg, eins das in zwingt, sich seiner eigenen Sterblichkeit zu stellen und sie zu akzeptieren. Nachdem er es ein weiteres Mal schafft, seine persönlichen Konflikte und alle Schwierigkeiten zu überwinden, gibt die Band das beste Konzert in der Geschichte der Rockmusik. Queen zementiert damit ein Vermächtnis, das noch heute Außenstehende, Träumer und Musikliebhaber inspiriert. Auf Freddies Weise, und nicht der vom Rest der Welt.

Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Partner von CINEWEB