powered by cineweb

Kardinal-Galen-Ring 42
48431 Rheine

Telefon: 05971 - 8 695 625

Hinweis: Eine telefonische Reservierung und Bestellung von Kinokarten ist nur während der Kassenöffnungszeit möglich; oder Sie können direkt online über das Filmprogramm kaufen und reservieren!

E-Mail: info@zinema-city.de




Diese Woche u.a. bei uns im Programm:

Filmbühne deluxe Tickets & Filminfos hier!

Filmbühne deluxe Tickets & Filminfos hier!

Filmbühne deluxe Tickets und Filminfos hier!

Filmbühne deluxe Tickets & Filminfos hier!

Filmbühne deluxe Tickets & Filminfos hier!

Filmbühne deluxe Tickets & Filminfos hier!

Filmbühne deluxe Tickets & Filminfos hier!

Filmbühne deluxe Tickets & Filminfos hier!

_________________________________________

Filmbühne deluxe


Zinema City Rheine
Kardinal-Galen-Ring 42
48431 Rheine

Telefon: 05971 - 8 695 625
(Kartenreservierung während der Kassenöffnungszeit)

Unsere Kassenöffnungszeit:
Täglich 15 Minuten vor der ersten und nach Beginn der letzten Vorstellung.

Parken: Parkhaus direkt hinter dem Kino!
Kinotarif: die ersten 2 Stunden kostenlos
danach jede angefangene Stunde 1,- Euro
Rabattiergerät an der Kinokasse!
___________________________________________________

Jetzt hier Online-Kinogutscheine kaufen und sofort ausdrucken:

Filmbühne deluxe

__________________________________________________

Immer montags bei uns einen ausgewählten Film in der englischen Originalfassung sehen! Die Programmübersicht hier:

Filmbühne deluxe

----------------------------------------------------------------
Demnächst bei uns im Zinema City:

Filmbühne deluxe Filminfos hier!

Filmbühne deluxe Filminfos hier!

Filmbühne deluxe Filminfos hier!

Filmbühne deluxe Filminfos hier!

Filmbühne deluxe Filminfos hier!

Filmbühne deluxe Infos hier!

Filmbühne deluxe Filminfos hier!

_________________________________________________

Parken direkt am Zinema City:
Filmbühne deluxe






Unser Kooperationspartner:

Filmbühne deluxe






Online-Buchung

Filmkunst am Montag: Zinema deluxe

Filmbühne deluxe

In unserer Filmkunstreihe "Zinema deluxe" zeigen wir immer montags auserlesene Filmhighlights, Dokumentationen und Kreativfilme fernab des Mainstreams.

Das Programm zu dieser Veranstaltungsreihe finden Sie wie gewohnt in unserem wöchentlichen Programmflyer Zinema aktuell und zusätzlich auf unserem gesonderten Filmkunst-Flyer.

Die Flyer erhalten Sie selbstverständlich direkt im Zinema City Rheine und an ausgewählten Standorten in der Stadt Rheine.

Schauen Sie gerne rein und sprechen Sie uns an!

Unsere nächsten Vorstellungen:

Gloria - Das Leben wartet nicht

Filmposter
  • FSK 0 FSK 0
  • 102 Min.
  • Ab dem 16.12.2019

Montag, 16.12., um 17:30 und 19:45 Uhr

Eigentlich ist Gloria (Julianne Moore) ganz zufrieden mit ihrem Leben: Sie ist Mutter zweier erwachsener Kinder, temperamentvoll, geschieden und nur hin und wieder etwas einsam. Ihre Tage verbringt sie mit einem langweiligen Bürojob, ihre Nächte frei und ungezwungen auf der Tanzfläche von Single-Partys in den Clubs von Los Angeles. In einer dieser Nächte trifft sie Arnold (John Turturro) - genau wie Gloria geschieden und Single. Was wie eine abenteuerliche Bilderbuch-Romanze voller Erotik und Schmetterlingen im Bauch beginnt, muss sich schon bald wichtigen Themen des Lebens wie Familie, Beziehungsfähigkeit und Verbindlichkeit stellen. Ist Gloria bereit für eine neue Liebe, trotz des emotionalen "Gepäcks", das ein neuer Partner mit in die Beziehung bringt? Oder hält das Leben vielleicht doch noch weitere Überraschungen für sie parat? (Quelle: Verleih)

Das zweite Leben des Monsieur Alain

Filmposter
  • FSK 0 FSK 0
  • 101 Min.
  • Ab dem 23.12.2019

Montag, 23.12., um 17:30 und 19:45 Uhr

Seit seinem Schlaganfall ist für den früher so erfolgreichen Geschäftsmann und eloquenten Redner Alain nichts mehr, wie es einmal war. Statt aufreibender Hetze und Terminjagd ist für ihn erst einmal Stillstand angesagt, denn neben seinem Gedächtnis hat auch sein Sprachzentrum schwere Schäden erlitten. Bei dem Versuch, sich mühsam ein neues Leben aufzubauen, unterstützt ihn die junge Logopädin Jeanne, die ihm auch als Mensch immer wichtiger wird... (vf)

Deutschstunde

Filmposter
  • FSK 12 FSK 12
  • 125 Min.
  • Ab dem 06.01.2020

Montag, 06.01., um 17:30 und 19:45 Uhr

Deutschland, kurz nach dem Zweiten Weltkrieg. Der Jugendliche Siggi Jepsen (Tom Gronau) muss in einer Strafanstalt einen Aufsatz zum Thema "Die Freuden der Pflicht" schreiben. Er findet keinen Anfang, das Blatt bleibt leer. Als er die Aufgabe am nächsten Tag nachholen muss, diesmal zur Strafe in einer Zelle, schreibt er wie besessen seine Erinnerungen auf. Erinnerungen an seinen Vater Jens Ole Jepsen (Ulrich Noethen), der als Polizist zu den Autoritäten in einem kleinen norddeutschen Dorf zählte und den Pflichten seines Amtes rückhaltlos ergeben war. Während des Zweiten Weltkriegs muss er seinem Jugendfreund, dem expressionistischen Künstler Max Ludwig Nansen (Tobias Moretti), ein Malverbot überbringen, das die Nationalsozialisten gegen ihn verhängt haben. Er überwacht es penibel, und Siggi (Levi Eisenblätter), elf Jahre alt, soll ihm helfen. Doch Nansen widersetzt sich - und baut ebenfalls auf die Hilfe von Siggi, der für ihn wie ein Sohn ist. Der Konflikt zwischen den beiden Männern spitzt sich immer weiter zu - und Siggi steht zwischen ihnen. Anpassung oder Widerstand? Diese Frage wird für Siggi entscheidend... (Quelle: Verleih)

Systemsprenger

Filmposter
  • FSK 12 FSK 12
  • 125 Min.
  • Ab dem 13.01.2020

Montag, 13.01., um 17:30 und 19:45 Uhr

Pflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule: Egal, wo Benni hinkommt, sie fliegt sofort wieder raus. Die wilde Neunjährige ist das, was man im Jugendamt einen "Systemsprenger" nennt. Dabei will Benni nur eines: Liebe, Geborgenheit und wieder bei Mama wohnen! Doch Bianca hat Angst vor ihrer unberechenbaren Tochter. Als es keinen Platz mehr für Benni zu geben scheint und keine Lösung mehr in Sicht ist, versucht der Anti-Gewalttrainer Micha, sie aus der Spirale von Wut und Aggression zu befreien. (Quelle: Verleih)

Der Glanz der Unsichtbaren

Filmposter
  • FSK 6 FSK 6
  • 102 Min.
  • Ab dem 20.01.2020

Montag, 20.01., um 17:30 und 19:45 Uhr

Lady Di, Edith Piaf, Salma Hayek, Brigitte Macron: Die meisten der Besucherinnen des Tageszentrums für wohnungslose Frauen L'Envol nennen sich nach prominenten Vorbildern. Doch das L'Envol, einziger Ankerpunkt ihres prekären Alltags, steht vor der Schließung - nicht effektiv genug, hat die Stadtverwaltung beschieden. Drei Monate bleiben den Sozialarbeiterinnen Manu, Audrey, Hélène und Angélique, um ihren Schützlingen wieder auf die Beine zu helfen. Und die ziehen kräftig mit. Nachdem die Stadt auch noch ein Zeltcamp am Sportplatz räumen lässt, wird das L'Envol zur heimlichen Unterkunft, in der Betreuerinnen und Betreute mit ungeahntem Schwung ganz eigene Wege und Methoden zur Reintegration entwickeln. Tricks, Schwindeleien, alte und neue Freunde: Von jetzt an sind alle Mittel erlaubt ... (Quelle: Verleih)

Lara

Filmposter
  • FSK 0 FSK 0
  • 98 Min.
  • Ab dem 27.01.2020

Montag, 27.01., um 17:30 und 19:45 Uhr

Lara Jenkins 60. Geburtstag beginnt wie jeder Tag mit einem Becher Tee und einer Zigarette. Dabei ist heute ein ganz besonderer Tag für Lara: Ihr Sohn Viktor gibt ein großes Solo-Klavierkonzert - das erste Mal mit einer eigenen Komposition. Seine Mutter hat er nicht dazu eingeladen; wohl aber seinen Vater Paul mit der neuen Lebensgefährtin. Lara hat indessen ihre eigenen Pläne. Sie hat sich die letzten Konzertkarten gesichert, die sie nun verteilen will - nach einem sehr eigenwilligen Prinzip - als Geburtstagsgeschenk für sich selbst. Doch der Tag verläuft anders als erwartet... (Quelle: Verleih)

Nurejew - The White Crow

Filmposter
  • FSK 6 FSK 6
  • 127 Min.
  • Ab dem 03.02.2020

Montag, 03.02., um 17:30 und 19:45 Uhr

Paris in den 1960er Jahren: Der Kalte Krieg befindet sich auf seinem Höhepunkt und die Sowjetunion schickt ihre beste Tanzkompanie in den Westen, um ihre künstlerische Stärke zu demonstrieren. Das Leningrader Kirow-Ballett begeistert die Pariser Zuschauer, aber ein Mann sorgt für die Sensation: der virtuose junge Tänzer Rudolf Nurejew. Attraktiv, rebellisch und neugierig, lässt er sich vom kulturellen Leben der Stadt mitreißen. Begleitet von der schönen Chilenin Clara Saint (Adèle Exarchopoulos) streift er durch die Museen und Jazz-Clubs der Stadt, sehr zum Missfallen der KGB-Spione, die ihm folgen. Doch Nurejew genießt den Geschmack der Freiheit und beschließt in Frankreich politisches Asyl zu beantragen. Ein höchst riskantes Katz- und Mausspiel mit dem sowjetischen Geheimdienst beginnt. (Quelle: Verleih)

Booksmart

Filmposter
  • FSK 12 FSK 12
  • 102 Min.
  • Ab dem 10.02.2020

Montag, 10.02., um 17:30 und 19:45 Uhr

Molly und Amy haben in der Highschool alles richtig gemacht. Mit Bestnoten blicken sie nun wohlverdient einer glänzenden Zukunft an Elite-Unis entgegen und herab auf die Loser ihrer Klasse. Doch am letzten Schultag stellt Molly voller Entsetzen fest, dass es auch ihre Mitschüler an die besten Unis geschafft haben - obwohl diese offenbar nur Party im Kopf hatten. Fest entschlossen, sich nichts entgehen zu lassen, überredet sie Amy den Spaß der letzten Jahre in den noch verbleibenden Stunden auf der Highschool nachzuholen. Eine epische Nacht des schlechten Benehmens steht ihnen bevor, an deren Ende eine Lektion steht, die man nicht aus Büchern lernen kann. (Quelle: Verleih)

Das Wunder von Marseille

Filmposter
  • FSK 12 FSK 12
  • 108 Min.
  • Ab dem 17.02.2020

Montag, 17.02., um 17:30 und 19:45 Uhr

Das erst achtjährige Schachtalent Fahim ist zusammen mit seinem Vater aus Bangladesch nach Paris geflüchtet. Sobald sie eine feste Bleibe haben, soll der Rest der Familie hinterherkommen. Für Fahim klingt alles zunächst nach einem großen Abenteuer ganz nach seinem Geschmack und die Chance, sich demnächst mit anderen Spitzenspielern aus der Schachsportwelt zu messen. Weder weiß er zunächst, dass sein Vater Nura in Wahrheit als Aufständischer gesucht wird, noch dass sie Illegale sind. Nach einigen Hürden findet der Junge schließlich in Sylvain einen außergewöhnlich guten Schachtrainer, der ihn systematisch für die Weltmeisterschaft aufbaut. Kurz bevor der große Traum jedoch Wirklichkeit wird, erreicht die beiden Flüchtlinge allerdings die Hiobsbotschaft von der drohenden Abschiebung...(vf)

Bernadette

Filmposter
  • FSK 6 FSK 6
  • 110 Min.
  • Ab dem 24.02.2020

Montag, 24.02., um 17:30 und 19:45 Uhr

Bernadette Fox (Cate Blanchett) ist anders als die perfekt organisierten Mütter aus der Nachbarschaft. Sie ist chaotisch, exzentrisch, sensibel - und schläft schlecht. Bernadette braucht nach Jahren der Fürsorge für ihre Familie dringend mal wieder etwas Zeit für sich. Die einstige Stararchitektin hat Los Angeles den Rücken gekehrt und ist ihrem Mann Elgie (Billy Crudup), einem erfolgreichen IT-Manager, nach Seattle gefolgt. Dort leben die beiden mitsamt der 15jährigen Tochter Bee (Emma Nelson) in einer von Brombeerhecken umrankten alten Villa, die viel zu groß und obendrein sanierungsbedürftig ist. Als Bernadettes penible Nachbarin Audrey (Kristen Wiig) darum bittet, die wuchernden Brombeerbüsche an der Grundstücksgrenze zu entfernen, setzt das eine Kette von Missgeschicken in Gang, die Bernadettes Leben endgültig auf den Kopf stellen. Und plötzlich ist sie verschwunden. Elgie und Bee nehmen die Suche auf - und ihre Reise endet schließlich mitten in der Antarktis mit einer überraschenden Entdeckung... (Quelle: Verleih)

Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Partner von CINEWEB